Unser Ytong Haus – für uns die richtige Entscheidung!

Tirol, Landeck

Unser Ytong Haus – für uns die richtige Entscheidung!

Tirol, Landeck
Neubau
147 m2
Baubeginn:
Mai 2004
Bauende:
Oktober 2004

Ytong Bauteile

  • Außenwände
  • Decke

Wieso unser Haus?

Wenn man mit 65 Jahren Alterserfahrung nochmals auf die Idee kommt, ein Haus zu bauen, dann soll es auch etwas Besonderes sein.

Daher unser Wunsch, mit Ytong zu bauen!

Wenn man allerdings zu dieser Zeit hier in Tirol eine Baufirma gefragt hat, wurde stets der Kopf geschüttelt. Ytong ist doch bestenfalls etwas, um eine Badewanne einzumauern. Höchstens noch eine Zwischenwand. Das wäre in Ordnung! Aber doch nicht ein ganzes Haus. Heute wissen wir, dass wir den richtigen Weg beschritten haben.

Ein Anruf 2003 bei Ytong in der Zentrale. Selber würde man zwar keine Bauvorhaben verwirklichen, aber die Nennung von drei Bauunternehmen, die Ytongbauten erstellen, das könne man veranlassen.

Wir nahmen Kontakt zur damals so benannten Firma Massivhaus – Herrn Westreicher auf. Diese Firma erschien uns wegen dem Standort im Nachbardorf, passend.

3. Januar 2004: Kontaktaufnahme, Besprechung über vorliegenden, fertigen Plan und etwa zwei Tage später, Erteilung des Auftrages.

1. Mai 2004 Baubeginn -  Fertigstellung schlüsselfertig mit Einzug - 1. November 2004

Die Entscheidung zur Ausführung des Mauerwerkes aus fertigen Raumhohen Elementen. Diese Bauweise war möglich, weil rund um die Baustelle ausreichen Platz für Tieflader, Autokran ect., vorhanden war.

DANKE lieber Werner, wir leben glücklich und zufrieden bis heute in unserem Haus.